Matt und Lisa Woosey haben mit Gallagher's Nest als eine Reihe von Hauskonzerten bei sich zuhause angefangen. Musiker aus den USA, Großbritannien, Italien, Australien, Frankreich aber auch aus der Region sind schon in ihrem Wohnzimmer aufgetreten.

Weil dieses Konzept so gut ankam, haben sie angefangen, die Open Stage Night im Rebstock in Münchweier zu organisieren. Die Huteinnahmen wurden jeden Monat an hilfsbedürftige Menschen in der Ortenau übergeben. Die Räumlichkeiten des Hotel wurden schnell zu klein, weil auch hier die Fangemeinde schnell gewachsen ist. Gallgaher’s Nest war geboren und will ein Kulturzentrum im weiteren Sinne sein, ein Ort, an dem Musik & mehr zuhause sind, z.B. auch Amateurtheater, Lyrik, bildende Kunst. Es soll auch Platz für private Feiern geben. Matt ist Profimusiker, Lisa ist Reiseveranstalterin und leitet verschiedene Jugendprojekte. 

Mit dem Kulturhaus „Gallaghers Nest“ möchten wir einen Raum zu schaffen, der durch das Angebot eines reitgefächerten kulturellen Programms Menschen zusammenbringt, um das Miteinander in unserer ländlichen Region zu fördern. Durch Konzertabende, Kunstausstellungen oder Theateraufführungen bietet das „Kulturhaus Gallagher’s Nest“ Künstlern eine Plattform, um sich mit ihrer Kunst zu präsentieren, Netzwerke zu knüpfen und mit den Besuchern in Kontakt zu kommen. Gallaghers Nest soll so zum Ort nachbarschaftlicher Begegnung für alle an Bildung und Kultur interessierten Menschen unserer Gemeinde bzw. Region werden, wobei uns auch die Inklusion, Integration und Förderung von Teilhabe insbesondere von Menschen mit Migrationshintergrund oder Handicaps besonders am Herzen liegt.